Archive | Präsentieren RSS feed for this section

Lebendig präsentieren

25. Dezember 2016

0 Comments

Vielleicht haben Sie auch schon Vorträge und Präsentationen besucht, in denen Sie folgendes feststellen konnten: Das Thema war interessant, der Redner war kompetent und korrekt gekleidet. Trotzdem fiel es Ihnen im Verlauf eher schwer, sich zu konzentrieren und mit der Energie „am Ball zu bleiben“. Dies mag vielleicht am Präsentationsstil des Redners gelegen haben, sofern […]

Continue reading...

Job-Interviews

22. September 2016

0 Comments

Ein gutes Gesprächsklima erzeugen

Ein Vorstellungsgespräch hat nicht nur den Zweck Informationen auszutauschen und die fachliche Qualifikation des Bewerbers im Hinblick auf die ausgeschriebene Stelle zu überprüfen. Während eines Job-Interviews findet ein gegenseitiges „Beschnuppern“ statt, denn im Auswahlprozess spielt auch Sympathie …

Continue reading...

Sieben verschiedene Präsentations-Stile

25. Juli 2015

0 Comments

Die größten Ängste …

Wer sind Sie, wenn Sie präsentieren? Wie wirken Sie? Unsicher, souverän, überzeugend, dynamisch, witzig? Selbst, wenn Sie glauben, ganz genau zu wissen, wie Sie bei anderen ankommen, werden Sie so manche Überraschung erleben, wenn Sie einmal ein ehrliches Feedback einholen. Das, was andere von uns wahrnehmen, entspricht nur teilweise dem, was wir glauben über uns zu wissen….

Continue reading...

Brainstorming Session – General Guidelines

20. Januar 2015

0 Comments

# Explain what purpose or objective is to be achieved by having the brainstorming session. Discuss why the selected audience was invited. Discuss who else should be involved. Consider discussing any obvious „not invited“ audience, but have a good reason for it.
# Write this question, problem or issue on a white board or post it in an obvious place in large print.
# Explain people can verbalize any creative ideas. Reinforce…

Continue reading...

Und was hat Ihr Kunde davon?

19. September 2011

0 Comments

„… und was habe ich davon?“ Diese Kundenfrage steht im Mittelpunkt jedes Verkaufsaktes. Und nur wer sie schlüssig beantworten kann, hat Chancen auf einen Abschluss. Doch noch immer stehen bei vielen Verkaufsgesprächen die Eigenschaften des beworbenen Produktes im Vordergrund. Es geht um PS-Zahlen, um Materialverbesserungen oder Farbvariationen.

Die Folge: Der Kunde erkennt seinen Nutzen nicht, er hat nicht das Gefühl, dass es um ihn und seine Bedürfnisse geht. …

Continue reading...

Gehaltstipp: Auf die Selbstvermarktung kommt es an

12. Juli 2011

0 Comments

Gehaltserhöhungen hängen nicht nur von Ihrer Leistung ab – sondern auch davon, wie gut Sie diese Leistung verkaufen. Worauf kommt es bei der Selbst-PR an?

Vor vielen Jahren wollte man beim Computerkonzern IBM herausfinden, nach welchen Kriterien ein Mitarbeiter befördert und somit auch bezahlt wird. Das Ergebnis der Studie: Der Erfolg hängt zu 10 Prozent von der Leistung ab – und zu 90 Prozent davon, wie gut der Mitarbeiter seine Leistung verkauft, …

Continue reading...

Dress-Code

20. Juni 2011

0 Comments

Businesskleidung – Sich richtig kleiden

Stilexperten weisen immer wieder darauf hin, dass man durch die Auswahl seiner Kleidung die eigene Persönlichkeit unterstreicht und seine Einstellung anderen gegenüber zum Ausdruck bringt. Damit kann jeder selbst beeinflussen, wie er von anderen wahrgenommen wird. Im Geschäftsleben haben sich Kleidervorschriften bzw. für bestimmte Berufe und Positionen entsprechende Business- und Berufskleidung etabliert, deren Einhaltung für eine Karriere neben einwandfreiem Benehmen unerlässlich ist.

Continue reading...

Marketing: "Marken-Sprache"

15. April 2011

0 Comments

Starke Marken für starke Texte

IKEA hat seinen unverwechselbaren Sprachstil, ebenso Jever und Mediamarkt. Diese Unternehmen haben erkannt, wie wichtig eine markentypische Kommunikation mit dem Kunden ist. Wie sieht nun der konkrete Zusammenhang zwischen Text und Marke aus? Onpulson hat dazu den Markenexperten Michael Radner von brandpi Markenmanagement interviewt.

Onpulson: Dass ein einheitliches Corporate Design für eine starke Marke …

Continue reading...

Rhetorik: Der Obama – Flüsterer /3

12. November 2010

0 Comments

Er schreibt Sätze, die Millionen Menschen Gänsehaut machen. Allerdings nur, wenn sein Chef sie ausspricht. Dieselben Worte aus dem Mund von, sagen wir, Kurt Beck, würden schlicht und blass wirken. Das macht einen guten Redenschreiber aus: Der Einklang mit dem Redner. Er muss dessen Gedanken lesen können, darf ihm keine fremden…

Continue reading...

"Ratschläge für einen schlechten Redner" (Kurt Tucholsky)

25. August 2010

0 Comments

Fang nie mit dem Anfang an, sondern immer drei Meilen vor dem Anfang! Etwa so:
„Meine Damen und meine Herren! Bevor ich zum Thema des heutigen Abends komme, lassen Sie mich kurz… .“

Hier hast du schon alles, was eine schönen Anfang ausmacht: eine steife Anrede; der Anfang vor dem Anfang; die Ankündigung, dass und was du zu sprechen beabsichtigst, und das Wörtchen kurz. So gewinnst du im Nu die Herzen und die Ohren der Zuhörer.

Denn das hat der Zuhörer gern: dass er deine Rede wie ein schweres Schulpensum…

Continue reading...